StartseiteWir über unsGeschichte

Geschichte der Diakoniestation Reutlingen

 

Die Diakoniestation Reutlingen blickt auf die langen, teilweise mehr als 100-jährigen Traditionen von Kirchengemeinden und Krankenpflegevereinen zurück. Bis zur Gründung der Diakoniestation in der heutigen Form waren in den Kirchengemeinden Rommelsbach, Betzingen und Degerschlacht-Sickenhausen jeweils eigene Gemeindeschwestern angestellt.

 

Um den gesetzlichen Vorgaben der Krankenkassen entsprechen zu können und den Entwicklungen der Zeit gerecht zu werden wurde aus diesen bestehenden Strukturen 1993 die Diakoniestation Reutlingen in ihrer heutigen Form gegründet.

 

Die Kirchengemeinden Betzingen, Degerschlacht-Sickenhausen und Rommelsbach haben sich zur Diakoniestation Reutlingen zusammengeschlossen. Träger der Diakoniestation Reutlingen ist die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Reutlingen.

 

Aus dieser geschichtlichen Entwicklung heraus erklärt sich der Zuständigkeitsbereich der Diakoniestation Reutlingen.


MDK-Prüfung 2011: